artwork: landkarte

Medienmitteilungen

Nationale Föderalismuskonferenz

Am 26. und 27. Oktober 2017 findet in Montreux die 5. Nationale Föderalismuskonferenz statt.

Mehr

Optimierung Nationaler Finanzausgleich

Die Kantonsregierungen haben an der Plenarversammlung vom 17. März 2017 dem Antrag zur Optimierung des Finanzausgleichs im Sinne von Eckwerten für ein integrales Gesamtpaket zugestimmt.

Mehr

Regierungsrat Benedikt Würth ist neuer Präsident der Konferenz der Kantonsregierungen

Der St. Galler Regierungsrat Benedikt Würth wurde an der heutigen Plenarversammlung zum neuen Präsidenten der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) gewählt.

Mehr

Steigende Kosten im Asyl- und Integrationsbereich:

Kantone erwarten eine höhere Beteiligung des Bundes

Mehr

Die Kantone sagen klar Ja zur Unternehmenssteuerreform.

An einer gemeinsamen Medienkonferenz im Haus der Kantone legten die Präsidenten der FDK, VDK und KdK die Bedeutung der Unternehmenssteuerreform III (USR III) dar.

Mehr

Bund, Kantone, Städte und Gemeinden setzen die tripartite Zusammenarbeit unter Einbezug der ländlichen Räume fort

Die Zusammenarbeit zwischen Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden im Rahmen der bisherigen Tripartiten Agglomerationskonferenz (TAK) wird künftig unter Einbezug der ländlichen Räume fortgesetzt.

Mehr

Föderalismuspreis 2016 geht an das Neuenburger Bildungsprojekt PRIMA

Die ch Stiftung für eidgenössische Zusammenarbeit hat beschlossen, den Föderalismuspreis 2016 an das Neuenburger Bildungsprojekt PRIMA zu vergeben. Das Projekt PRIMA ist nach Ansicht der Jury einzigartig.

Mehr

TAK-Integrationsdialog Arbeiten 2012 – 2016: Dialogpartner ziehen positive Gesamtbilanz

Der Integrationsdialog „Arbeiten – Chancen geben, Chancen nutzen“ hat konkrete Erfolge erzielt. Staat und Wirtschaft ziehen deshalb eine positive Bilanz.

Mehr

5. Nationale Föderalismuskonferenz

Die 5. Nationale Föderalismuskonferenz findet am 26. und 27. Oktober 2017 in Montreux statt. Erwartet werden rund 300 Akteurinnen und Akteure aus politischen, wirtschaftlichen und akademischen Kreisen, um über die Zukunft des Föderalismus nachzudenken. Dabei werden sie sich insbesondere auf...

Mehr

Nationales Spitzentreffen Fachkräfte Schweiz

In Bern hat am 12. September 2016 ein nationales Spitzentreffen «Fachkräfte Schweiz» stattgefunden. Unter der Leitung von Bundespräsident Johann N. Schneider-Ammann tauschten sich Vertreter des Bundes, der Kantone und der Sozialpartner aus.

Mehr

Integration ist mehr als eine Sprache zu lernen und einen Job zu haben

Die Tripartite Agglomerationskonferenz (TAK) hat den Integrationsdialog «Zusammenleben» lanciert.

Mehr

Kantone schlagen Bottom-up Schutzklausel zur Steuerung der Zuwanderung vor

Eine zielgerichtete Steuerung der Zuwanderung setzt zwingend einen föderalen Ansatz voraus. Mit dem Konzept einer Bottom-up Schutzklausel legen die Kantone nun einen konstruktiven Vorschlag zur Umsetzung von Art. 121a BV vor.

Mehr

Neue Webseite „www.fachkraefte-schweiz.ch“ lanciert

Bund, Kantone und die Sozialpartner haben im Rahmen der Fachkräfteinitiative FKI gemeinsam die Webseite „Fachkräfte Schweiz“ lanciert. Damit soll unter anderem aufgezeigt werden, was in der Schweiz zum Thema Fachkräfte läuft.

Mehr

Steuerung der Zuwanderung: Die Kantone nehmen Stellung zu den Beschlüssen des Bundesrates vom 4. März 2016

Anlässlich der ausserordentlichen Plenarversammlung der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK) vom 15. April 2016 haben die Kantone zu den verschiedenen Botschaften des Bundesrates vom 4. März 2016 zur Umsetzung der neuen Verfassungsbestimmungen zur Zuwanderung Stellung genommen.

Mehr

Kantone lehnen Milchkuh-Initiative ab

Die 26 Kantone lehnen die Milchkuh-Initiative kategorisch ab. Sie schafft keinen Mehrwert, verursacht aber gleichzeitig erhebliche Probleme für die Kantone. Diese wären nicht in der Lage, die mit der Initiative unausweichlichen Kürzungen von Bundesgeldern zu kompensieren.

Mehr

Bundesrat und Kantonsregierungen: Nein zur Milchkuh-Initiative

Der Bundesrat und die Kantonsregierungen lehnen die Volksinitiative „Für eine faire Verkehrsfinanzierung“, die so genannte „Milchkuh-Initiative“, entschieden ab. Das haben sie gemeinsam an einer Medienkonferenz bekräftigt.

Mehr